Schlagwort-Archive: wovon handelt kulturpolitik?

Wovon handelt Kulturpolitik? #33

Beim Geld hört der Spaß auf. Du kannst es drehen wie Du willst, so lange alle gratis hackeln, fein, das ist eine schöne Sache, sinnvoll und erbaulich. Dem stünde gegenüber: Volle Bezahlung für getane Arbeit. Auch fein. Aber auf dem Feld regionaler Kultuschaffender so gut wie ausgeschlossen.
In unserem "GISAlab"
Damit meine ich: Die Budgets dafür gibt [...]

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton, Kulturpolitik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Wovon handelt Kulturpolitik? #32

Was war in den letzten Monaten über unseren Lauf der Dinge herauszufinden? Das 2012er-Jahr mit seinen Spitzenwerten an Geschäftspleiten und mit allerhand außergewöhnlichen Belastungen ist abgearbeitet. Jenes Jahr der Konsequenzen aus den weltweit krisenhaften Entwicklungen von 2008/2009 hat zu einigen Veränderungen geführt, aber es hat uns nicht vom Tisch gewischt.
Festival-Station in Pöllau bei Makrt Hartmannsdorf
Das [...]

Share
Veröffentlicht unter Kulturpolitik, Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wovon handelt Kulturpolitik? #31

Ich war kürzlich in Anger, ich war in Hartberg, ich komme aus Gleisdorf. Plätze und Konzepte unterscheiden sich erheblich. Was für ein Vorteil, daß hier ein Prozeß in Fluß gekommen ist, wo wir einander mit den höchst unterschiedlichen Positionen und Prioritäten näher kennenlernen.
Die Praxis des Kontrastes

Das zeigt sich in der Kooperation mit KOMM.ST und der [...]

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton, Kulturpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wovon handelt Kulturpolitik? #30

Ästhetische Erfahrung. Das ist kein „Schönheitsgeschäft“. Das sind Wahrnehmungsprozesse. „Aisthesis“ heißt Wahrnehmung. Wenn ich mit einem Rudel erfahrener Kunstschaffender Zeit verbringen, dann ist das sehr wesentlich auch ein Kommunikationsereignis.
In Anger hat sich mir wieder bestätigt: Die langjährige Befassung mit Kunst schafft den meisten von uns eine grundlegende Disposition, über die wir ansatzlos miteinander in etwas [...]

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton, Kulturpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wovon handelt Kulturpolitik? #29

Ich saß im etwas entlegenen Gutenberg mit der IEFS-Frau Maki Stolberg an einem Tisch, den auch Andreas Gratl und Franziska Hederer aus dem Architekturbereich mit uns teilten. Eine Station im „April-Festival“ von „kunst ost“ im Rahmen unserer Diskursreihe: [link]
Franziska Hederer und Andreas Gratl

Zu einigen Problemlagen, die wir gerade abgeklopft hatten, meinte Gratl eher rhetorisch: „Und [...]

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton, Kulturpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar