Monatsarchive: April 2014

April-Festival: Schlußakzent

Steht man in der leeren Halle ist sie groß und hell. Ein Tanzsaal. Wie viele Leute saßen da vor einer Weile, als Peter Simonischek gelesen hat. Die Hütte hat Format. Und anfangs diese Debatten. Wer nun wo und überhaupt, auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für April-Festival: Schlußakzent

April-Festival: Ludersdorfer Klarheiten

Wienfried Lehmann hat gestern im Rahmen des April-Festivals die dritte seiner Veranstaltungen in Ludersdorf realisiert. Es ist zugleich die dritte Kunstveranstaltung in seiner Biographie, die er ganz nach seinen Vorstellungen gestaltet und umgesetzt hat.

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für April-Festival: Ludersdorfer Klarheiten

The Track: Kulmination

Manchmal scheint es mir beunruhigend, wenn Dinge gelingen. Es ist eine merkwürdige Spannung in den Prozessen, wo Erdachtes zur Realität wird. Ich hab mich in den letzten Jahren darum bemüht, eine brauchbare und machbare Vorstellung von kollektiver Kulturarbeit herauszuformen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für The Track: Kulmination

2014: Konsolidierung

Wir haben es in unserer laufenden Arbeit auf spezielle Art mit drei Orten zu tun, die wir zu einander in Beziehung setzen: Werkstatt, Atelier und Museum.

Veröffentlicht unter Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für 2014: Konsolidierung

Abschluß 2013 #3: Wo wir angekommen sind

Wir haben die Kooperation von drei Sektoren auf eine nächste Praxisebene zu bringen: Staat (Politik & Verwaltung), Markt (Wirtschaftstreibende) und Zivilgesellschaft (Kunst- und Kulturschaffende). Das hat in dieser Form noch keine Tradition, stützt sich hier aber auf eine gelungene erste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reflexion und Grundlagen | Kommentare deaktiviert für Abschluß 2013 #3: Wo wir angekommen sind