D:Demo #47, Die Planken des Wahnsinns

Ich bin ja so gerührt, wenn meine Leute sich rebellisch geben, wo wir in Österreich doch gar kein Talent zur Revolution haben, solchen Mumm auch noch nie hatten. Es geht mir zu Herzen, wenn sie ihre ungelösten Autoritätskonflikte hinaustragen und sich daran erregen, daß sie es nun irgendjemandem richtig gegeben oder wenigstens richtig reingesagt haben.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Corona | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für D:Demo #47, Die Planken des Wahnsinns

Was es wiegt… #88: Vernetzung

(Beiträge und Fragen zu einer nächsten Kulturpolitik)

[Vorlauf: Bereichsübergreifendes II] Ich hab dieses Kultur-Mantra schon erwähnt: „Wenn den Kulturleuten nichts mehr einfällt, fangen sie an von Vernetzung zu reden.“ Ich kann wenigstens in der Oststeiermark auf mehr als 30 Jahre zurückblicken, in denen sich stets wiederholte, was einige Leute bei der aktuellen Weizer Konferenz auch aus ihrer Erfahrung heraus bestätigten.

Endlich Vernetzung? Ganz was Neues!
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Kulturpolitik, Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Was es wiegt… #88: Vernetzung

Was (k)eine Kunst ist

Sie haben es vermutlich selbst schon öfter gesagt: „Das ist keine Kunst!“ Damit meinen wir meist, daß keine besondere Leistung vorliegt, auch wenn sich jemand mit einer Sache hervortut. Jüngst hörte ich in einem Gespräch wieder einmal, wie ein Mann sagte, er habe die Motorhaube eines speziellen Fahrzeugs geöffnet, den Motor betrachtet: „Ein Kunstwerk!“

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Mobilitätsgeschichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Was (k)eine Kunst ist

D:Demo #46, Endlich ein schönes Auto

Über all die letzten Monate ist eine Protestbewegung in Gleisdorf inhaltlich einfach nicht auf den Punkt gekommen. Es blieb beim Lärmen und inzwischen sind da bloß noch etwas banale Slogans übrig. Den zweiten Schritt haben sich die empörten Leute erspart: Ganz konkret und politisch handlungsfähig werden. Also endlich begründen statt verkünden. Eine relevante Mehrheit bilden.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Corona | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für D:Demo #46, Endlich ein schönes Auto

Was es wiegt… #87: Bereichsübergreifendes II

(Beiträge und Fragen zu einer nächsten Kulturpolitik)

[Vorlauf: Teil I] In Krusches kleinem Handbuch bewährter Mantras gibt es zwei, die sich speziell auf den heimischen Kulturbetrieb beziehen. Mantra 1: „Wenn den Kulturleuten nichts mehr einfällt, fangen sie an von Vernetzung zu reden.“ Mantra 2: „Vernetzung ist kein Inhalt, sondern ein Werkzeug.“ Ich habe seit den 1980er Jahren in der Region eine ganze Serie von Vernetzungsprojekten erlebt, einige selbst konzipiert und erprobt. Warum hat wohl bis heute keines abgehoben?

1988 bis 1990: kulturelle Kooperationsversuche zwischen Gleisdorf und Weiz
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Kulturpolitik, Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Was es wiegt… #87: Bereichsübergreifendes II