Unser Fiat lux

In den Credits [link] zu unserem Projekt „Fiat Lux“ (Das geschwätzige Automobil) habe ich notiert: „Mit einer Verbeugung vor Paul Jaray, Richard Buckminster Fuller, Dante Giacosa & Giuseppe Alberti sowie Hans & Erich Ledwinka“.

Ewald Ulrich beim Auspacken der selbsttragenden Kunststoff-Karosserie

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Kulturspange: Ethos und Praxis

Ich habe nun in einem sehr intensiven Prozeß das Kulturlabor Kunst Ost mit seinen Vorhaben neu ausgerichtet. Wir gehen, wie schon erwähnt, zurück an die Wurzeln einer Wissens- und Kulturarbeit in der Provinz, die bewußt in eine Tradition der Eigenständigen Regionalentwicklung gestellt ist.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Wegmarken und Horizontfragen

Was war das nun knapp zwei Wochen lang für ein Gezerre rund um das Thema Kulturpakt Gleisdorf. Und wie stets habe ich jenen zu danken, die meine Ansichten in Frage stellen, denn das führt mich immer zu nächsten Klarheiten.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

Handwerk und Volkskultur

Seit den 1950er-Jahren, also gut ein halbes Jahrhundert, weiß und untersucht die Wissenschaft etwas, das von vielen kulturbeflissenen Menschen gerne ignoriert wird. Brauchtum, Volkskultur und sogar Volkskunst sind nicht bloß in der bäuerlichen Welt zuhause.

Zwei Altmeister aus dem historischen Puch-Werk in Graz: Sigi Cmyral (links) und Fredi Thaler

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Kunstsymposion: Regionale Basisarbeit

Kunst Ost wendet sich wieder verstärkt den grundlegenden Anforderungen der regionalen Wissens- und Kulturarbeit zu. Das 2015er Kunstsymposion „The Track: Pop | Ikarus“ ist in seinem Untertitel dem Motto „Die Ehre des Handwerks, das Gewicht der Kunst, der Geist in der Maschine“ gewidmet.

Menschen wollen kommunizieren... Und sie tun es in allen Winkeln der Region.

Weiterlesen

Share
Veröffentlicht unter Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert