Was es wiegt, das hat’s XLII: Staatskunst

(Beiträge und Fragen zu einer nächsten Kulturpolitik)

Im günstigsten Fall wird jemand ein politisches Amt als Angelpunkt des Wechselspiels zwischen Staatskunst und Gemeinwesen verstehen. Das Amt (beziehungsweise das Mandat) ist einem Dienst am Staat gewidmet, dessen Staatsvolk bei uns die repräsentative Demokratie bevorzugt.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Feuilleton, Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was es wiegt, das hat’s XLII: Staatskunst

Kummerl oder nicht Kummerl

Das scheinen besondere Tage zu sein, wo sich sehr viel Unruhe verdichtet. Wir erleben seit geraumer Zeit, daß unsere Gesellschaft um Fassung ringt, auch um nächste Möglichkeiten, diese globale Wildwasserfahrt über allerhand extremen Klippen hinweg zu überstehen, in ruhigere Gewässer zu gelangen. (Ich liebe so plüschige Metaphern!)

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Kummerl oder nicht Kummerl

Was es wiegt, das hat’s XLI: Freiheit der Kunst

(Beiträge und Fragen zu einer nächsten Kulturpolitik)

Einige Rückmeldungen zeigen mir, daß es sich herumgesprochen hat: ich stecke augenblicklich in einer Kontroverse, die mir Post von einem Anwalt eingebracht hat. Es ist ja nicht so, daß mich derlei kalt ließe. Aber selbst der Briefwechsel mit einem Juristen ist Diskurs.

Die Kunst schweigt nie! (Foto: Gerhard HY Fruhmann)
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Was es wiegt, das hat’s XLI: Freiheit der Kunst

Was es wiegt, das hat’s XL: Das Simulakrum

(Beiträge und Fragen zu einer nächsten Kulturpolitik)

Es ist eines meiner Standardthemen: das Simulakrum. Im Kulturbereich wurde das ab 2014/2015 sehr deutlich erfahrbar. Da gingen allerhand Formationen dazu über, Kulturbudgets zu kapern und einen Kulturbetrieb zu simulieren, um mit den so verfügbaren Ressourcen andere Agenda zu bedienen. Moderat ausgedrückt: derlei erfolgreiche Akquise hat den Betrieb merklich verändert.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was es wiegt, das hat’s XL: Das Simulakrum

Was es wiegt, das hat’s XXXIX: Öffentlicher Raum

(Beiträge und Fragen zu einer nächsten Kulturpolitik)

In all den vergangene Jahren lautete eines meiner bevorzugten Mantras, daß der öffentliche Raum jener sei, wo wir ihn durch leibliche Anwesenheit zu einem politischen Raum machen. Das meint: reale soziale Begegnung und Diskurs. Das schließt die Substituierung solcher politischer Praxis durch Telepräsenz und Telekommunikation aus.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Kulturpolitik, Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was es wiegt, das hat’s XXXIX: Öffentlicher Raum