Schlagwort-Archive: lange nacht der museen

diSTRUKTURA, dialogisch

Zum Ausklang unseres Herbst-Schwerpunktes gehen wir noch einmal in eine Dialog-Situation. Heute Abend gibt es ab 19:00 Uhr im Extrazimmer des Gasthofes Wurm (Franz-Josef-Straße 26, 8200 Gleisdorf) eine weitere Station der „talking communities“.

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fünfer-Nacht: Rückblick #2

Ich habe im vorigen Eintrag das temporäre Büro erwähnt, mit dem sich ab nun das „Amt für allgemeines Können“ gelegentlich manifestiert. Das ist für sich kein Kunstwerk, aber Teil eines Prozesses, in dem Kunst und Werke wesentliche Rollen spielen. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fünfer-Nacht: Rückblick #1

Das „Amt für allgemeines Können“ hatte erneut ein Büro zu eröffnen; keineswegs zufällig an der gleichen Stelle wie beim Gleisdorfer Kunstsymposion. Nachdem dann in diesen Räumen die „Velo Gleisdorf“ gelaufen ist, ein inhaltlicher Vorbote zur „Langen Nacht der Museen“, haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fünfer-Nacht: Radikal radial

Das erste Foto zeigt „Mistah Muchar“ Bernhard Kober auf einem raren Klassiker. Das „Graziosa“ der Firma Albl erinnert an eine frühe Grazer Fahrradfabrik, bei der Altmeister Johann Puch als junger Kerl einige Zeit angestellt war.

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fünfer-Nacht: Woaz

Irmgard Eixelberger arbeitet seit vielen Jahren mit Maisstroh. Hier in der Gegend heißt das Material „Woaz-Schölla“. Diese Arbeit führt zu Figuren, Figurengruppen, Szenarien. Mit solchen Mitteln verfolgt Eixelberger Fragestellungen und Themen, die ihr ein Anliegen sind.

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar