Schlagwort-Archive: ulla rauter

Für technisch talentierte Mädchen

Liebe Eltern, Liebe Mädchen, das GISAlab lädt Mädchen in Alter ab zehn Jahren ein, an kreativen Prozessen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Kunst teilzunehmen! Das GISAlab * ist ein Kunst-, Wissenschafts- und Forschungsprojekt für Mädchen * möchte Mädchen dafür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Programm "kunst ost" | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Transformationen

Wir haben einen sehr erfreulichen Stand der Dinge. Das Labor für Kunst und Wissenschaft, wie wir es jungen Mädchen gewidmet haben, ist zwar formell noch unterm Dach von kunst ost, hat sich aber nun als GISAlab neu formiert und faktisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton, Reflexion und Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ulla Rauter: Glissando

Wenn Ulla Rauter ein Instrument baut, dann verwandelt sie die eigene Haut in ein „elektromodales Interface“. In einigen anderen Arbeiten versucht Sie, die Bewegungen ihres Körperinneren – Herzschlag und Atmung –, nach außen zu transportieren…

Veröffentlicht unter Feuilleton, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Blick Richtung April

Die Dinge gehen gerade auf komplexe Art ineinander, was sehr nach meinem Geschmack ist. Ich hab hier schon beschrieben, wie aus dem „FrauenMonat“ heraus der Schwerpunkt „Frauen und Technik“ wurde und wie Mirjana Peitler-Selakov das konsequent zu einem eigenständigen Projekt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Programm "kunst ost", Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FrauenMonat: Nächste Serie

Im Jahr 2011 war der FrauenMonat, den kunst ost alljährlich veranstaltet, von den feinen und geistreichen Arbeiten der Künstlerin Ulla Rauter dominiert. Im Jahr davor durften wir eine bewegende Schau mit Arbeiten von Jelena Juresa zeigen. Mir ist es sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar