Schlagwort-Archive: wegmarken

Die Loambudl

Es ist ganz amüsant, wie sich in manchen Zeitfenstern Schnittpunkte zeigen. Ich hab dazu den „Möglichkeits-Raum“ als bevorzugte Metapher. In meiner Auffassung von Wissens- und Kulturarbeit spielt Kontinuität eine wichtige Rolle, das prozeßhafte Vorgehen mit Varianten kollektiver Arbeit.

Veröffentlicht unter Feuilleton, Programm "kunst ost" | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Loambudl

Zahlen zählen, Jahre sortieren

Eben noch auf einen Kaffee bei Fotograf Richard Mayr. Wir haben über die Jahre manchmal ein paar gemeinsame Schritte gemacht. Nun, bei den „Wegmarken“, dachte ich schon, das Buchprojekt ginge den Bach runter, denn es ist eine Kooperation mit vier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter dorf 4.0, Feuilleton | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zahlen zählen, Jahre sortieren

Zeit. Raum.

Ich mag diesen Begriff sehr: Homme de lettres. Mann der Schrift. Das ist eine der französischen Bezeichnungen für Schriftsteller; neben écrivain und auteur. Ich bin ein Mann der Schrift, folglich auch ein Mann der Bücher.

Veröffentlicht unter Allgemein, dorf 4.0, Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zeit. Raum.

Schritt für Schritt

Gestern (am 19.3.2021) lief das so: alle getestet, Masken dabei, die Tische angemessen im Raum verteilt, Blickrichtung auf eine elektronische Videowand, mit der alle möglichen technischen Applikationen verbindbar sind.

Veröffentlicht unter Feuilleton, Mobilitätsgeschichte, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Schritt für Schritt

Neustart: Wegmarken

Arbeitstreffen im Gemeindeamt Ludersdorf-Wilfersdorf. Das steht am Fuße des Hügels, auf dem man Schloß Freiberg findet. Orte des regionalen Kulturgeschehens. Und ein Autobahnzubringer davor. Schnittstelle zur Geschichte der historischen Ungarnstraße.

Veröffentlicht unter Allgemein, dorf 4.0 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neustart: Wegmarken