Taten setzen, handlungsfähig bleiben

Anja Alexandra Weisi-Michelitsch
…und ihr Team haben jüngst etwas umgesetzt, das in vielen Bereichen des steirischen Kulturbetriebs noch nicht verstanden wurde. Sie bringen ihrem über Jahre gewonnenen Publikum auch die Arbeit anderer nahe. Dazu gibt es auf Facebook die öffentliche Gruppe „Kunst & Kultur – Steirisches Feuerwehrmuseum“: [Link]

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Taten setzen, handlungsfähig bleiben

Hochkultur und …was?

Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport teilt mit: „Mag.a Andrea Mayer wurde am 20. Mai 2020 als Kunst-und Kulturstaatssekretärin angelobt“. Mit wem hab ich es zu tun? Das wird sich zeigen. Was bewirkt das in meinem Metier? Das wird sich zeigen.

In der Politik gibt es keine unbeschriebenen Blätter
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Feuilleton, Kulturpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hochkultur und …was?

Verein kultur.at aufgelöst

Das ging nun ganz still über die Bühne. Der kultur.at – verein für medienkultur wurde mit 1.5.2020 aufgelöst. Am 27.01.2003 registriert, wurde diese Formation zum Trägersystem für allerhand Vorhaben.

kultur.at: von 2003 bis 2020
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Verein kultur.at aufgelöst

Ein Leben als Bohemien?

[Ein Auszug aus einem Facebook-Dialog. Ablinger ist Möglichmacher bei monochrom Propulsion Systems, LLC.]

Franz Ablinger (Tuch: Karin Frank)

Ablinger Franz: Philipp Blom gestern in der #Ö1 Sendung Punkt Eins sinngemäß: kaufen Sie die CD des Künstlers, um ihn zu unterstützen. Als Künstler will ich keine Unterstützung, sondern dass ein Produkt gekauft wird. Oder gehe ich etwa zum Fleischhauer und sage: ein Leberkässemmerl bitte, weil ich will Sie unterstützen? (und draussen werfe ich es weg?) Dieser shift im Framing wäre das Wichtigste…

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Feuilleton, Kulturpolitik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Leben als Bohemien?

Auf das Virus kulturell reagieren

Von den Virologen weiß ich inzwischen so allerhand. Darunter interessieren mich jene recht wenig, welche mir via Youtube als Experten angedient werden, denen angeblich die freie Rede verboten worden sei. Ich mißtraue diesem Prädikat deshalb, weil ich nicht wüßte, wer bei uns jemandem das Reden verbieten will und wie das gehen sollte.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Feuilleton | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Auf das Virus kulturell reagieren