Archiv der Kategorie: Feuilleton

Scheuer, Beuys, Reflexionen

Der Zeit.Raum in der Bürgergasse ist nach wie vor das einzige autonome Kunstprojekt Gleisdorfs. Da wirken Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Derzeit ergibt Joseph Beuys dafür etliche Bezugspunkte. (Die Ausstellung mit Beuys-Werken im MiR läuft noch bis August 2022.)

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Scheuer, Beuys, Reflexionen

Pendeln

Es ist für mich ein Pendeln zwischen realen Orten und imaginären Räumen, zwischen Oberflächen und den Tiefen von Erzählungen. Ich sitze einerseits mit Fotograf Richard Mayr in seinem Cockpit, an dieser leistungsfähigen Workstation, wo die Software schnell genug umsetzen kann, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Pendeln

Eindrücke auslösen

Mit der Folge IV von „Gleisdorf.Überlagerungen“ im Netz klärt sich für mich allerhand an den konzeptuellen Fragen, die sich aus so einer neuen Technologie ergeben. Klar, die Komplexität der Erzählweise nimmt dabei nicht ab. Das gilt meist als unvernünftig. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliothek, Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Eindrücke auslösen

Gleisdorf.Überlagerungen III

Nun ist mein drittes Booklet dieser Serie online. Symbolträchtig, daß ich die Reihe „Gleisdorf.Überlagerungen“ nenne und dabei sehr assoziativ vorgehe. Meine Erzählweise ist dabei von den alten Wunderkammern angeregt. Das verzahnt sich mit dem Wesen von Hypertext. Ich mache dafür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliothek, Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gleisdorf.Überlagerungen III

Superpositionsprinzip

Zehn Seiten des nächstens Zwölfseiters sind nun fertig: „Gleisdorf.Überlagerungen II“. Die neue Technik, die Einübung… Ich muß es eben selber machen. So kann ich mir ein Medium aneignen. Das war die letzten Jahrzehnte immer so.

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Superpositionsprinzip