Schlagwort-Archive: Zur Lage der bildenden Kunst in Graz

Die Künstlerhaus-Debatte #5

Der Staub legt sich, Klarheit nimmt zu
Das Grazer Feuilleton ist gerade nicht um große Klarheit in der Sache bemüht. Aber angesichts des Joanneum-Jubiläums mit seinen Themen darf man das vielleicht auch augenblicklich kaum erwarten. Immerhin gingen sich ein paar schneidige Headlines aus.
Wer wird über das Künstlerhaus verfügen können?
Und immer wieder mein Gedanke: Was kann zur [...]

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Die Künstlerhaus-Debatte #4

Bin ich hinterm Mond und habs nicht bemerkt?
Die gute Nachricht: Von einem „Kulturkampf“ kann in Graz keine Rede sein. Kein Schlachtfeld in Sicht. Läßt sich solcher „Superismus“ einmal aus den Betrachtungen herausnehmen, muß nicht jedes Geschehen gleich das superste, wildeste, gefährlichste sein, bleibt ja vielleicht genug Transparenz im Blickfeld, um die Dinge etwas klarer sehen [...]

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Zucker und Kreml

Die Gedichte der Elena Fanajlova kamen für mich wie ein Schock daher. Diese Themen und diese Ausdruckskraft. Dieses ruhige, völlig unprätentiöse Auftreten der Autorin. Ein Abend in der Veranstaltungsreihe „Zuckerkreml.“, gleichlautend dem Titel eines Romans von Vladimir Sorokin, der auch zu Gast war.
Elena Fanajlova neben Valerij Šubinskij bei den Minoriten in Graz
Für mich war das [...]

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Künstlerhaus-Debatte #3

Die Selbstachtung zurückholen!
Der Titel kommt muskulös daher: „Peter Weibels Paukenschlag im Joanneum“. Im Text kracht es dann nicht so recht. Aber der Bericht „Zur Eröffnung des verplanten Joanneumsviertels eine großartige und plausible Ausstellung über den ‘Selbstmord der Kunst’ – von Günter Brus bis Damien Hirst.“ in der Presse [Quelle] läßt doch erahnen: Sollte gesehen werden!
Eben [...]

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Künstlerhaus-Debatte #2

Sachpromotoren und Machtpromotoren
Die griechische Tragödie lehrt uns: Alle sollen gehört werden! Der Buddhismus lehrt uns: Nichts ist egal! Der erste Lehrsatz des “Steirischen Buddhismus” lautet nach Goofy Schmidt: “Mir wurscht!”
Wie lief denn das bisher im Grazer Künstlerhaus? Im Mai 2007 berichtete die „Kleine Zeitung“: „Illusionen macht sich Werner Fenz, neuer Koordinator für das Programm im [...]

Share
Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar