Mythos Puch: T-Shirts

Graphic Novelist Chris Scheuer hat eine Serie von acht Blättern vorgelegt, die verschiedene Puch Mopeds zeigen. Shoert.com-Boss Norbert Janisch wir diese Motive nun als T-Shirt-Edition umsetzen.

Chris Scheuer

Chris Scheuer

Mit „Mythos Puch“ soll eine künstlerisch anspruchsvolle T-Shirt Kollektion vergessen machen, daß die meisten Shirts zu diesem Thema (Puch) bloß Logos und mäßige Grafik zeigen. So ist im Rahmen des 2016er Kunstsymposions eine Brücke geschlagen, die Positionen zwischen trivialen Mythen und Gegenwartskunst verbindet.

Chris Scheuer hat sich einst an den Stichen von Dürer geschult, hat sich über seinen Comics international einen Namen gemacht. Mit der Holzschnitt-Mappe „Es war die gleiche Sonne“ ist heuer der andere Pol des graphischen Schaffens betont: [link]

Man kann dem leidenschaftlichen Zeichner keine Maschinenverliebtheit nachsagen. Sein Reisen, etwa bei mehreren langen Indienaufenthalten, sind von Bahnfahrten geprägt. Das Gehen ist seine Passion.

Chris Scheuer und Norbert Janisch

Chris Scheuer und Norbert Janisch

Am Thema Puch-Mopeds fand er folglich die visuelle Ebene interessant, das Formenspiel in den Fahrzeugen aus verschiedenen Jahrzehnten, unterlegt durch ihre Bedeutung in unseren Jugendkulturen.

Norbert Janisch, selbst aktiver Vespa-Pilot, ist mit diesen Aspekten der Zweiradwelt vertraut. Sein bevorzugter Scooter von Italiens Produzent Piaggio ist ein Meilenstein der Volksmotorisierung nach dem Zweiten Weltkrieg.

Ob man also die Moped- und Scooter-Welt bloß als Ausdruck von Pop deutet oder ihre sozialgeschichtliche Bedeutung im Blick hat, ob man schlicht Fan ist oder vorzügliche graphische Arbeit schätzt, mit der Edition „Mythos Puch“ wird hier ein neues Kapitel eröffnet.

Die Edition „Mythos Puch“ wird am 25. September 2016 in Albersdorf-Prebuch bei der gleichnamigen Veranstaltung präsentiert.

— [Kunstsymposion] [Mythos Puch III] [Chris Scheuer: Mopeds] —

logo_shoert_com

Über der krusche

jahrgang 56, freischaffender künstler, repräsentant einer "art under net conditions"
Dieser Beitrag wurde unter Feuilleton abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.