Tip: „vetart“ im Schloß Spielfeld

Karl Bauer entfaltet seine Erfahrungen als Kulturschaffender diesmal in der Südsteiermark. Er konzipierte und organisierte eine „Internationale Ausstellung von Gegenwartskunst in Verbindung mit Marburg, der Kulturhauptstadt Europas 2012“

Bauer: Das Ausstellungsprojekt „vetart“ entspringt seiner Idee nach der Wahrnehmung zunehmender künstlerischer Aktivitäten im Berufsstand der Tierärzte. Im Rahmen der „Kulturhauptstadt Marburg 2012“ ist dies ein gelungener Anknüpfungspunkt, die langjährigen und traditionellen Beziehungen, besonders zwischen den steirischen und slowenischen TierärztInnen, zu erneuern und in Form eines gemeinsamen Auftrittes auf künstlerischer Ebene der Öffentlichkeit zu präsentieren

+) Vernissage: Freitag, 14.9.2012, 17:00 Uhr
mit ETs Jazzpartie
+) Ort: Schloss Spielfeld
+) vetart im Web: [link]

Über der krusche

jahrgang 56, freischaffender künstler, repräsentant einer "art under net conditions"
Dieser Beitrag wurde unter Feuilleton, Veranstaltung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Tip: „vetart“ im Schloß Spielfeld

  1. Julian sagt:

    Dabei sollte man nicht den Herrn Franz Krispel vergessen. Der die zweite Haelfte der Konzipierung und Organisation darstellt!

Schreibe einen Kommentar