Lebhafte Nachbarschaft

Ich hab kürzlich in „Ein kleiner Panoramablick“ [link] davon erzählt, daß die Kunst in der Region ihre Orte hat, engagierte Leute hat, was sich in verschiedenen Initiativen ausdrückt. Dabei fand KOMM.ST [link] Erwähnung, im Norden der Oststeiermark präsent. Den südlichen Kopfbahnhof besuchen wir dieser tage wieder: [link]

In Kooperation der Regionen Hügelland und Schöckelland tritt auch eine Kulturinitiative in neuer Formation auf; K24: „Kultur24 ist die Kulturinitiative der 24 Gemeinden der Region, die gemeinsam der Meinung sind, dass Kultur in der Region einen höheren Stellenwert einnehmen sollte.“ [link]

Mit vergleichsweise langer Praxis agiert in Markt Hartmannsdorf der Verein Kultur und Begegnung: [link] Dort wurde heuer zum zweiten mal ein Literaturwettbewerb ausgeschrieben, welcher unter der Patronanz des Schauspieler-Paares Brigitte Karner und Peter Simonischek stattfindet.

Das Duo wird die preisgekrönten Texte am 7. Juni am 19:00 Uhr auf dem Dorfplatz von Markt Hartmannsdorf präsentieren.

Ich werde auf jeden Fall dort sein, weil ich, wie mir eben per Brief mitgeteilt wurde, zu den Nominierten gehöre. Ein kleiner Hinweis darauf, daß ich auch als Lyriker noch präsent bin…

Über der krusche

jahrgang 56, freischaffender künstler, repräsentant einer "art under net conditions"
Dieser Beitrag wurde unter Feuilleton abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar