kommentare, spam

wenn sie einen kommentar hinterlassen wollen, tun sie es bitte und haben sie ein weilchen geduld. der kommentar muß erst von der administration freigeschaltet werden.

das ist später nicht mehr nötig, wenn das system sie einmal „kennt“. so bremsen wir die spam-flut, durch die unerwünschte produkt-werbung oder „guerilla-marketing“ auf unserer website landet.

die leute grasen das web ab. maschinen tun es hauptsächlich. dann kommt es bei diesen oder jenen beiträgen zu so phrasen wie:

>>Interessante Informationen! Ich werde mich damit in Zukunft mehr beschaeftigen! Bin gespannt auf neue Posts!<<

oder: >>I’ve recently started a blog, the information you provide on this site has helped me tremendously. Thank you for all of your time & work.<<

und der absender ist per link so aufgestellt, daß man dort dann eine produktwerbung oder ähnliches findet. ärgerlich! aber zum glück filtert leistungsfähige software einen großteil solcher post heraus.

deshalb also die kleine verzögerung, falls sie erstmals einen kommentar deponieren. aber keine sorge, was sie eingetippt haben, geht derweil nicht verloren.

Über der krusche

jahrgang 56, freischaffender künstler, repräsentant einer "art under net conditions"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf kommentare, spam

  1. Pingback: das kühle extrazimmer 3 | kunst ost

Schreibe einen Kommentar