Monatsarchive: November 2016

Kultur Büro Stainz: Die Welt

Die ersten Veranstaltungen haben den Arbeitsansatz bestätigt. Gehen und verstehen. (Man muß dabei auch im Zuhören achtsamer sein.) Ursula Glaeser hat im Kultur Büro Stainz die „Walking Conference“ eingeführt.

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Kultur Büro Stainz: Die Welt

Dorf 4.0: In Progress…

Ich halte fest, wir sind uns einig. Bürgermeister Peter Moser (Ludersdorf-Wilfersdorf) geht mit uns in der Praxis diesen Weg. Kulturpolitik ist nicht dazu da, dem Marketingbereich zusätzliche Budgets zu verschaffen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Dorf 4.0: In Progress…

In der Wüste bestehen

Wie staunenswert uns Nomaden erscheinen, deren Leben sich permanent einer wuchtigen Natur stellt. Das ergibt zuweilen überwältigende Bilder. Es läßt uns auch an wohltuende Kargheit denken, da wir selbst in einem Überfluß leben, der ein Tempo verlangt, das erschöpfend ist.

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für In der Wüste bestehen

diSTRUKTURA: Beautiful wOURld

Eine verblüffende Situation. Da wird gelebtes Leben und geleistete Arbeit in das Nichts des Digitalen übersetzt. Ein komplexer Prozeß, von der Wärme des realen Lebens vieler Menschen hergeleitet, gefriert sozusagen, erstarrt in einem Codesystem. Suchen, lauschen, erzählen. Schließlich diese irritierende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für diSTRUKTURA: Beautiful wOURld

Die Quest: Relationen

Unser 2017er Kunstsymposion wird weiter mit Fragen nach etlichen Aspekten einer zeitgemäßen Koexistenz befaßt ein. Da geht es zugleich um soziale Formationen und um neue menschliche Begegnungen.

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Quest: Relationen