Barrieren

Von Sir Oliver Mally

Die ersten privaten kleinen Konzerte müssen aufgrund der „Nicht-Begehbarkeit“ abgesagt werden. Sehr schade.

Warum? Ganz einfach. Die Auflagen sind zu extrem um dem Geist der Veranstaltung, auch in Sacher kommunikativer Gemütlichkeit gerecht werden zu können.

SAFETY COMES FIRST – KEINE FRAGE!

Aber solch kleine Veranstaltungen im Freien können sich zur Zeit daher wirklich nur Organisationen leisten, die halbwegs situiert sind oder Kulturvereine, die sich aus einer größeren Anzahl an Idealisten zusammensetzen. Und die sich den damit verbundenen Mehraufwand leisten können. Oder mehr oder weniger unentgeltlich dafür arbeiten wollen. Harte Nummer.

Ich bedanke mich aber bei den Menschen die sofort auf den „Garten -Konzert-Zug“ aufgesprungen sind. Und damit Hoffnung gemacht haben. Danke dafür. Einige dieser geplanten Konzerte können also doch nicht stattfinden. Noch nicht! Man versucht bereits Ersatztermine dafür zu finden. Auch dafür DANKE!

Also :„Es geht zwar los“ (wenn ich das schon höre oder lese), aber offensichtlich noch nicht so richtig.

Auch was die „Open Konzert Förderungen“ anbelangt ist das für Einzelpersonen nicht zu bewältigen. Wenn du nicht ein Team hast, das sich auch um die damit verbundene nervtötende Zettelwirtschaft kümmert, bist du mehr oder weniger chancenlos.

Das in „leckerer“ Verbindung mit fehlender Kompatibilität unterschiedliche Computerbetriebssysteme betreffend. Das macht große Freude…

Vieles hier – am Kultursektor – ist Simulation und noch mehr davon sind Gesten der Gehaltsrechtfertigung von Strauchdieben. Man stiehlt nicht des Nachbarn Äpfel und verkauft sich selbst als Obstbauer. So sieht’s aus. Noch.

Aber irgendwann fliegt diesen „Institutionen“ all das verdienterweise um die Ohren. Denn wenn einem auf einer ohnehin rumpeligen Straße, als Draufgabe, die Verwaltung den Arsch derart ins Gesicht hält… Dann haben sich solche „Apparaturen“ auch nichts anderes verdient.

Mit ungebrochen zuversichtlichen und positiven Grüßen!
Der „Sir“

+) Siehe dazu auch: „Reglements und Haftungsfragen„!
+) Origami Ninja Association

Über der krusche

jahrgang 56, freischaffender künstler, repräsentant einer "art under net conditions"
Dieser Beitrag wurde unter Kulturpolitik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.